Sozialplan/Interessenausgleich

  • Dieses Seminar ist empfohlen für Betriebsräte, bei denen eine Betriebsänderung geplant ist oder bevorsteht
  • Sie lernen die Voraussetzungen des Sozialplans und den Zweck des Interessenausgleichs kennen um bei Betriebsänderungen bestens vorbereitet zu sein
  • Geeignet für: Alle Betriebsräte, Schwerbehinderten­vertreter und Stellvertreter

Themen

Regelung der Umstrukturierung von Unternehmen

  • Die rechtzeitige Unterrichtung des Betriebsrats, Gesamtbetriebsrats, Konzernbetriebsrats
  • Der Betriebsrat in Bezug auf Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan
  • Wann liegt eine Betriebsänderung (§ 111 BetrVG) beim „bloßen Personalabbau“ vor?

Sozialplan (§ 112 Abs. 4 u. 5, § 112 a BetrVG)

  • Voraussetzungen für einen Sozialplan
  • Aufstellung eines Mustersozialplanes

Interessenausgleich

  • Zweck und Inhalt des Interessenausgleichs
  • Gemeinsame Verhandlung von Interessenausgleich und Sozialplan?
  • Verfahren und Herbeiführung eines Interessenausgleichs
  • Rechte des Betriebsrats bei Streitigkeiten über das Vorliegen einer Voraussetzung eines Anspruchs auf Nachteilsausgleich (§ 113 BetrVG)

Anzeigepflicht des Arbeitgebers bei Entlassungen gemäß § 17 KSchG

Typische Fälle von Betriebsänderungen

  • Personalabbau
  • Stilllegung eines Betriebs/Betriebsteils
  • Zusammenlegung/Spaltung von Betrieben
  • Änderung der Betriebsanlagen
  • Einführung neuer Arbeitsmethoden

Sozialplan und die Einigungsstelle

  • Verfahren über einen Sozialplan
  • Auswahl von Einigungsstellen/Mitgliedern
  • Kosten
  • Anhörung des Betriebsrats bei Kündigung
  • Beachtung sozialversicherungsrechtlicher Probleme
  • Gleichbehandlungsgrundsatz
  • Nachteilsausgleich

Termine

  • in Bad Wildungen
  • in Bad Wildungen

Das Seminar findet an folgenden Standorten statt: