Informationen

Suchtprävention am Arbeitsplatz
Dienstag, 09:00 Uhr bis
Freitag, 13:00 Uhr (3,5 Tage)

Übernachtung/Tagungspauschale
Vollpension Übernachtung 91,- € Tagungspauschale 49,- € zzgl. Mwst.

Zielgruppe
alle Betriebsratsmitglieder, Schwerbehindertenvertretung

Seminartyp
Betriebsratsseminar § 37 Abs. 6 BetrVG

Seminarleitung
sehr erfahrene RA und Arbeitsrichter

Seminarcode
SBVG09

Online-Preis für das Seminar

Seminar-Beschreibung

Für alle Betriebsratsmitglieder, insbesondere Sucht-, Alkohol-, Gesundheits- und Arbeitssicherheitsbeauftragte, die sich für diese Thematik die erforderlichen Kenntnisse erwerben müssen um sachgerecht und qualifiziert der Aufgabenstellung gerecht zu werden.

Themenplan

Suchterkrankungen

  • Arbeitsmedizinische, arbeitspsychologische Grundbegriffe (Suchtmittel und deren Auswirkungen)
  • Betriebliche, soziale Zusammenhänge
  • Auswirkungen auf das Leistungspotenzial und Sozialverhalten

Folgen von Suchterkrankungen

  •  Betriebliche Auswirkungen
  • Schäden für die Allgemeinheit

Suchtentwicklung, Suchtprävention im Betrieb

  • Einstieg, Erleichterung, Gewöhnung, Abhängigkeit
  • Möglichkeiten, Suchterkrankungen von Arbeitskollegen zu erkennen
  • Erkennen suchtfördernder Arbeitsbedingungen

Die Co-Abhängigkeit, Co-Alkoholismus

  • Beschützer-, Kontroll-, Anklagephase
  • Richtiger Umgang mit Gefährdeten und abhängigen Mitarbeitern
  • Möglichkeiten praktischer Hilfe durch den Betriebsrat, Vorgesetzte und Arbeitgeber, „konstruktiver Druck“
  • Erstellen eines Suchtpräventionsplans

Suchterkrankungen im Arbeitsrecht

Sucht als Krankheit

  • Abgrenzung Trunkenheit/Trunk sucht
  • Medikamenten- und Drogenmissbrauch im Arbeitsrecht
  • Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall bei Trunkenheit, bei Trunksucht, bei Rückfällen
  • Verschuldungsprinzip
  • Fragerechte nach Suchterkrankungen bei der Einstellung

Betriebsärztliche Untersuchung und Schweigepflicht

  • Alkohol- und Suchtmittelverbote im Betrieb
  •  Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Einhaltung von Unfallverhütungsvorschriften
  • Arbeitssicherheit und Suchtmittelmissbrauch
  • Kontrollmöglichkeiten: Einsatz von Alcomatgeräten u.a.
  • Sucht und Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Abgrenzungverhalten – personenbedingte Kündigung
  • Ordentliche und außerordentliche Kündigung bei Trunkenheit

Kündigung bei Trunksucht/Suchtmittelabhängigkeit

  • Grundsätze der krankheitsbedingten Kündigung
  • Therapiewilligkeit und Zukunftprognose
  • Kündigung bei Rückfällen
  • Darstellung der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts

Betriebsverfassungsrechtliche Handlungsmöglichkeiten

  • Des Betriebsrats im Rahmen der Suchtproblematik
  • Ausschuss für Suchtfragen
  • Benennung eines Sucht- und Stressbeauftragten
  • Überwachungspflichten – Arbeitsschutz
  • Mitbestimmungsrechte

Betriebsvereinbarungen gegen Suchtmittelmissbrauch und zur Suchtprävention

1.190,00 

Termine *

An diesen Terminen findet unser Seminar statt. Bitte teile uns mit, wann wir dich begrüßen dürfen.

Hotel

Anreise

Seminarteilnehmer

Selbstverständlich benötigen wir deinen Namen, um dich bei uns begrüßen zu können. Begleiten dich weitere Teilnehmer? Dann kannst du dies hier angeben. Die Gebühren pro weiteren Teilnehmer haben wir für dich an dem jeweiligen Textfeld hinterlegt.

Sonstiges

Möchtest du uns zu deiner Buchung etwas wichtiges mitteilen? Wünschst du z.B. ein Raucherzimmer oder möchtest du ein Haustier mitbringen? Dann hast du hier die Gelegenheit. Wir kümmern uns gerne um deine Wünsche und Anregungen und setzen uns bei Bedarf mit dir in Verbindung.