Betriebsratsseminar abgelehnt?

Wir bieten Ihnen die Lösungshilfen!

Ablehnung ihres Seminars durch den Arbeitgeber: Was passiert dann?

  • Was heißt „Erforderlichkeit“ im Sinne des §37 Abs. 6 BetrVG
  • Wie oft darf ich als Betriebsratsmitglied überhaupt zum Seminar fahren?
  • Grundlose Ablehnung was dann?
  • Wie bekomme ich eine Freistellung bzw. Kostenübernahme für mein Betriebsratsseminar?
  • Was passiert im Streitfall?
  • Keine Genehmigung wegen betrieblichem Anlass?
  • Muss der Arbeitgeber jeder Schulung zustimmen?
  • Braucht die Schwerbehindertenvertretung eine Zustimmung für ihr Seminar durch den Betriebsrat und Arbeitgeber?
  • Alle Fragen rund um Seminare für Betriebräte

Wenn Ihr Betriebsratsseminar abgelehnt wurde wenden Sie sich an uns wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie.

Seminare für Betriebsräte bedürfen einer Kostenübernahme durch den Arbeitgeber. Im Betriebsverfassungsrecht ist die Erforderlichkeit sowie die Freistellung und Vergütung des Betriebsratsmitglieds geregelt.

Wir helfen Ihnen gerne!